Wettkampf Weilheim

Image
 

 Beim Vollkontakt-Wettkampf in Weilheim war der TVL mit 5 Sportlern dabei.
Sebastian Schalch erkämpfte sich den 1. Platz.
Maria Winkler, Tim Löbbecke, Adrian Gecaij und Felix Gärtner belegten den 2. Platz.
In derVereinswertung schafften wir es dadurch auf den 4. Platz.
Am 03.05.2009 fand in der Turnhalle der Ammerschule in Weilheim das 3. Bambino Turnier statt. Großmeister Domenico Parlante aus Garmisch-Partenkirchen, der bereits mehrere Gürtelprüfungen in Lenggries durchgeführt hat und bei dem auch Wettkamptrainer Max Wiltschko vor über 22 mit dieser olympischen Sportart begonnen hat, rief das Turnier ins Leben um Taekwondo-Neulingen im Alter zwischen 6 und 14 Jahren die Möglichkeit zu geben den Vollkontaktwettkampf (Kyorugi) kennenzulernen.
Der TV Lenggries 1910 e.V. ging mit 5 Kämpfern an den Start. Nachdem beim letzten Bambino-Turnier sogar die Mannschaftswertung gewonnen werden konnte, musste man sich diesmal mit dem 4. Platz zufrieden geben.
 
Pechvogel der Lenggrieser Mannschaft war Felix Gärtner, der in seinem ersten Turnier den Finalkampf nach einem unerlaubten Kopftreffer (der Schlag erfolgte deutlich nach dem Trennkommando des Kampleiters) nicht mehr fortsetzen konnte. Felix belegte in seiner Klasse (Jugend B - ...KG) somit den 2. Platz.
Weiter erzielten:
Sebastian Schalch den 1. Platz und
Maria Winkler; Adria Gecay und Tim Löbbecke jeweils den 2. Platz.
 
Abteilungsleiterin Barbara Grasmüller war mit dem Abschneiden Ihrer Mannschaft sehr zufrieden und hat während des Wettkampfs mit dem Ausrichter vereinbart, dass das nächste Bambino-Turnier im Herbst in Lenggries ausgetragen wird.